Jetzt Anbieter Direkt Vergleichen
Anbieter wählen 1:
Anbieter wählen 2:
Anbieter wählen 3:
Die 2 besten Online Buchhaltung Anbieter
Software
Geeignet für
Testversion
Angebote
Mahnungen
Projekte
Online Banking
Kosten
Besonderheiten
  • Buchhaltung
  • Rechnungs-Dienst
  • Organisation
  • Freiberufler, Selbständige
  • Kleine Unternehmen
  • Agenturen
  • Beratungen, Dienstleister
  • mittelständ. Unternehmen
30 Tage kostenlos
ja
nein
nein
ja
  • Buchhaltung: 8 – 14,00€ /mntl.
  • Lohn & Gehalt: 5,90€/mntl. zzgl. Mitarbeiter
Buchhaltung, Abrechnung von Lohn und Gehalt Zum Anbieter
  • Buchhaltung
  • Organisation
  • Freiberufler, Selbständige
  • Dienstleister, Beratungen
  • Kleine Unternehmen
  • mittelständ. Unternehmen
  • Buchhalter
Grundversion kostenlos
ja
ja
nein
nein
  • 0 – 24,16€ /mntl.
  • 0 – 24,16 CHF/mntl.
Schweizer Unternehmen; fast 7000 registrierte User Zum Anbieter

Onlinebuchhaltungs-Services in der Schweiz

Die 5 wichtigsten Vorteile der Cloud-Buchhaltung für kleine Unternehmen

Onlinebuchhaltung für die SchweizWie kleine Unternehmen in der Schweiz ihre Rechnungsstellung im Griff haben, hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Immer mehr Unternehmen wechseln zur Cloud, um die Vorteile der Online-Buchhaltung optimal zu nutzen und ihre Kernprozesse zu rationalisieren.

Als Inhaber eines kleinen schweizer Unternehmens bist du vielleicht ein geborener Unternehmer, aber du bist weniger wahrscheinlich ein geborener Buchhalter. So ist es möglich, dass du die Buchhaltung als mühsame Ablenkung empfindest, besonders wenn dein Fokus auf dem Aufbau eurer Marke und dem Wachstum eures Unternehmens liegt.

Buchhaltungsanwendungen wie Sage ONE können dazu beitragen, dass euer gesamter Betrieb reibungsloser läuft. Und das gibt euch mehr Zeit, das zu tun, was ihr am besten könnt und am liebsten tut - euer Produkt oder euren Service zu verkaufen!

Hier sind die 5 wichtigsten Gründe, warum die Führung der Unternehmensbuchhaltung in der Cloud effizienter ist:
 

1. Ihr habt überall und jederzeit Zugriff auf eure Zahlen.

Mit einer Cloud-basierten Abrechnungs-App wie Sage ONE habt ihr jederzeit und überall einfachen Zugriff auf eure Zahlen. Es wird extern gehostet, so dass ihr euch keine Sorgen um zeitaufwändige Downloads und Updates machen müsst.

Um auch unterwegs auf dem Laufenden zu bleiben, könnt ihr sogar mit einer App auf Eure Rechnungen zugreifen. Dies gibt euch zusätzliche Flexibilität und Sicherheit, so dass ihr nicht in eurem Büro sitzen müsst, um euren Cashflow zu überprüfen oder auf eure Konten zuzugreifen.

2. Es verschafft euch einen völlig aktuellen Überblick über euer Schweizer Unternehmen.

Wenn eure Daten in der Cloud leben, habt ihr immer einen aktuellen Überblick über eure aktuelle finanzielle Situation. Und das ermöglicht es euch, besser informierte Entscheidungen über die finanzielle Zukunft eures Unternehmens zu treffen.

Mit herkömmlichen Buchhaltungsmethoden muss man durch Seiten und Seiten veralteter Managementberichte blättern. Jetzt betrachtet man die Finanzen seines Unternehmens in Echtzeit - und das ist ein ziemlich erstaunlicher Vorteil, wenn ihr ein schnell wachsendes Unternehmen seid.

3. Aufbau einer besseren Beziehung zu eurem Buchhalter

Als Unternehmer musst du weiterhin regelmäßig mit deinem Buchhalter zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass eure Finanzen auf dem neuesten Stand sind, insbesondere wenn es darum geht, eure Steuererklärungen zum Jahresende einzureichen.

Infolgedessen kannst du viel Zeit mit eurem Buchhalter verbringen - was sowohl kostspielig als auch zeitaufwendig sein kann. Mit der Cloud Software habt ihr und euer Unternehmensberater jedoch immer das Selbe voraugen. Das bedeutet, dass man eine viel tiefere und wertvollere Erfahrung als Kunde/Buchhalter erhält, wenn man in Echtzeit über seine Finanzen sprechen. Euer Buchhalter ist nicht nur ein teurer Compliance-Overhead, sondern auch ein integraler Bestandteil eures Managementteams.

4. Werdet papierlos und entschärft euer Büro!

Es kann eine Herausforderung sein, den Papierkram in Ordnung zu halten. Ausgaben, Belege und Rechnungen wachsen zusammen - und die Durcharbeitung braucht Zeit. Mit einer Onlinebuchhaltungssoftware könnt ihr euren Papierkram direkt in eure Buchhaltungssoftware importieren, eure Daten direkt in den digitalen Bereich verschieben und eure Zahlen auf einen Blick sehen.

Es hilft, das Risiko von manuellen Fehlern zu minimieren und führt zu einer schnelleren und weitaus effizienteren Methode, um die Übersicht über eure Finanzen zu behalten.

5. Schafft ein Ökosystem, das zu eurem Unternehmen passt.

Ein System zu finden, das alle eure Geschäftsanforderungen erfüllt, kann schwierig sein. Deshalb ist es wichtig, sich in andere Online-Anwendungen zu integrieren, die helfen, Teil eines ganzen Ökosystems zu sein. Die Verwendung verschiedender praktischer Apps Seite an Seite kann Punkte verbinden - von der Generierung und Pflege von Leads bis hin zur Generierung von Einnahmen.

Je nach Bedarf können Sie einen Workflow erstellen, der für Ihr Unternehmen geeignet ist und die Effizienz regelmäßiger Aufgaben wie Rechnungsstellung, Berichtswesen, Gehaltsabrechnung usw. verbessert. Cloud-basierte Anwendungen spielen eine große Rolle, um dies zu ermöglichen.

Es ist also klar, dass eine Revolution in der Buchhaltungssoftware stattgefunden hat: Desktop-basierte Software ist tot und die Cloud ist der Ort, an dem alles passiert und zwar schnell! Wenn ihr ein ehrgeiziges, technisch versiertes Unternehmen des 21. Jahrhunderts seid, ist Onlinebuchhaltung in der Schweiz die konkurrenzlose Option, um die Übersicht über eure Finanzen zu behalten.

Testet einfach die ein oder andere Software und seht selbst ob ihr davon profitiert. In der Regel haben die Services eine kostenlose Testphase.